Leiter Experimentaltierhaltung (m/w)

Stellenangebot tg1775411

Unser Mandant ist eine akademische Einrichtung im Südwesten Deutschlands, die über eine der größten Versuchstierhaltungen des Landes verfügt. Über 300 Mitarbeiter arbeiten an aktuellen wissenschaftlichen Themen der Grundlagenforschung, teilweise in Kooperation mit internationalen Arbeitsgruppen und sind nachweislich erfolgreich auch im Einwerben zusätzlicher Forschungsmittel. Die Organisation agiert lokal eigenständig und ist in einem deutschlandweiten Verbund organisiert. Gearbeitet wird in flachen Hierarchien und kooperativ über alle Verantwortungsbereiche.

Im Rahmen einer Wiederbesetzung suchen wir einen TIERARZT als

Leiter der Experimentaltierhaltung (m/w)

Die Aufgabe:

  • Leitung, Organisation und veterinärmedizinische Betreuung der Tierhaltung für Nager und Fische, die in der Mehrzahl gentechnisch verändert sind und insbesondere Anforderungen an Haltung und Zucht stellen.
  • Führung der ca. 40 Mitarbeiter für die Tierhaltung, davon in direkter Betreuung zwei Tierpflegemeister und einer/s bestandsbetreuenden tierärztliche/n Kollegin/en.
  • Führung der tierärztlichen Hausapotheke.
  • Versuchstierkundliche Beratung der forschenden Wissenschaftler.
  • Umsetzen der Ethikrichtlinie und des 4R-Prinzips.
  • Steuerung des umfangreichen Im- und Exportgeschehens der Tierhaltung.
  • Betreuung eines umfangreichen Neubauvorhabens sowie Umbaumaßnahmen im Gebäudebestand.
  • Ihre Berichtslinie führt direkt zu einem Direktor des Instituts.

Die Anforderungen:

  • Sie haben Tiermedizin studiert und über einige Jahre in der Tierversuchskunde Erfahrungen gesammelt.
  • Idealerweise hatten Sie Gelegenheit, sich zum Fachtierarzt in diesem Bereich fortzubilden und konnten zusätzlich die Erlaubnis zur Weiterbildung erwerben. In Ihrer beruflichen Laufbahn hatten Sie intensiven Kontakt mit Gentechnik.
  • Anforderungen von Versuchen mit infektiösen Erregern (Viren, Bakterien und Makroparasiten) sind Ihnen vertraut.
  • Ihnen ist der Betrieb einer Tierhaltung mit unterschiedlichen Hygienebereichen und biologischen Sicherheitsstufen, sowie unterschiedliche Haltungssysteme bekannt.
  • Sie haben bereits einige Jahre Mitarbeiter geführt und können Kollegen und Mitarbeiter situationsangepasst beraten oder anleiten.
  • Sie denken strukturiert, entwickeln Prozessroutinen zur Arbeitsentlastung und
    -effektivität und befördern deren Umsetzung oder Anpassung.
  • Sie haben ein persönliches Interesse an Wissenschaft und Grundlagenforschung.
  • Gelegentliche Reisen zum Zwecke der Fortbildung oder zum fachlichen Austausch in Interessensgemeinschaften bereichern Ihren Alltag.
  • Sie sprechen fließend Deutsch und Englisch und können sich auch zu fachspezifischen Themen routiniert ausdrücken.

Das Angebot:

Sie erhalten die außergewöhnliche Gelegenheit, in einer der größten Experimentaltierhaltungen Deutschlands in Zusammenarbeit mit gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeitern die Verantwortung für den gesamten Tierbestand zu übernehmen. Wissenschaft auf höchstem Niveau und Internationalität in Verbindung mit der Sicherheit einer deutschen öffentlich-rechtlichen Organisation bieten Ihnen einen breiten Handlungsspielraum. Die Arbeitsatmosphäre ist geprägt von flachen Hierarchien. Die vielfältigen Aufgaben fachlicher und organisatorischer Art machen Ihren Arbeitsalltag abwechslungsreich. Sie arbeiten in einer der attraktivsten Regionen Deutschlands. Familienfreundliche Arbeitszeiten und Unterstützung bei der Kinderbetreuung ermöglichen die Erfüllung dieser Aufgabe auch in Verbindung mit der Verantwortung für eine Familie.

Für die erste Kontaktaufnahme steht Ihnen unsere Beraterin Dr. Mareike von Eichhain mit ihrem Team unter der Rufnummer +49 8178 9986410 gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Gehaltsvorstellung und frühestmöglicher Eintrittstermin) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer TG1775411 per E-Mail an bewerbung@hardenberg-consulting.com.

www.hardenberg-consulting.com

Stellenangebot / Job offer TG1775411